Kreismeisterschaften Gerätturnen

WhatsApp Image 2024-02-18 at 7.17.53 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 5.47.07 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 7.17.53 PM (1)
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.44 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.43 PM
WhatsApp Image 2024-02-19 at 12.21.36 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.44 PM (1)
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.44 PM (2)
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.44 PM (3)
WhatsApp Image 2024-02-18 at 7.26.01 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.37 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.39.55 PM
WhatsApp Image 2024-02-18 at 8.20.28 PM
Screenshot 2024-02-24 131401
Screenshot 2024-02-24 125848
Screenshot 2024-02-24 125650
Screenshot 2024-02-24 125310
Screenshot 2024-02-24 125204
WhatsApp Image 2024-02-18 at 6.40.24 PM
Screenshot 2024-02-24 130211
Screenshot 2024-02-24 130336
Screenshot 2024-02-24 130414
Screenshot 2024-02-24 130613
Screenshot 2024-02-24 131240
Screenshot 2024-02-24 131207
previous arrow
next arrow

Am 18.02.2024 wurden die Kreismeisterschaften weiblich im Gerätturnen ausgetragen. Der Wettkampf wurde von der Sparte Gerätturnen in der OBS-Halle in Herzberg ausgerichtet. Die Turnerinnen haben seit Anfang des Jahres zusätzlich samstags trainiert, um sich gut auf den Wettkampf vorzubereiten.

Am Wettkampftag steuerten die Eltern und Helfer Kuchen, Muffins, belegte Brötchen und Gebäck bei. Neben den Speisen waren natürlich auch Kaffee, Tee und Softgetränke an dem von den Eltern betriebenen Verkaufsstand erhältlich. Vielen Dank an alle, die hier mitgeholfen haben.

Aus dem Turnkreis Osterode trat morgens ausschließlich der TV GutsMuths Scharzfeld an. Dementsprechend konnten sich die Turnerinnen ohne Konkurrenz für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Die gezeigten Übungen waren sehr gut und wir wünschen den Turnerinnen viel Erfolg bei den anstehenden Bezirksmeisterschaften.

Am Nachmittag nahmen drei Vereine am kreisinternen Wettkampf teil, darunter der MTV Herzberg, TV GutsMuths Scharzfeld und TG La-Pe-Ka. 16 Turnerinnen traten für den MTV Herzberg an. Sie waren mit viel Ehrgeiz und Freude dabei. Den vielen Zuschauern und den Kamprichterinnen präsentierten sie gute Übungen am Sprung, Reck, Balken und Boden. Für viele war es der erste Turnwettkampf und dementsprechend war die Aufregung groß. Dennoch wurden folgende gute Ergebnisse erzielt. Jede kann sehr stolz auf sich und ihre Leistungen sein.

  • Leyla Bircan (2016) 2. Platz
  • Lara Sancar (2015) 4. Platz
  • Melissa Grobecker (2015) 5. Platz
  • Merle Breuer (2015) 6. Platz
  • Yagmur Kurtulush (2014) 3. Platz
  • Malia Bischoff (2014) 4. Platz
  • Amy Czerwonka (2014) 5. Platz
  • Liv Hamacher (2014) 6. Platz
  • Emma Hänel (2014) 8. Platz
  • Sham Takkaleh (2014) 9. Platz
  • Lea Ritter (2013) 2. Platz
  • Mariia Babych (2013) 3. Platz
  • Iryna Shuba (2013) 4. Platz
  • Maya Aldawood (2013) 5. Platz
  • Luna Pietsch (2012) 2. Platz
  • Kira Pietsch (2010) 1. Platz

Neues Sportangebot: Stretch&Relax

Neues Sportangebot: „Stretch & Relax“ mit Theresa Matschke

In dieser Stunde führen wir wohltuende Dehnungsübungen durch, die zur Erhaltung der persönlichen Beweglichkeit, Flexibilität und Elastizität dienen, egal welchen Alters. Gezielte Übungen können die Muskeln vor der Verkürzung bewahren. So bleibt der Körper samt Gelenken, Sehnen und Bändern geschmeidiger, elastischer, flexibler, agiler und insgesamt bewegungsfreudiger. Stretching verbessert außerdem die Durchblutung und die Körperhaltung.
Genieße zum Schluss der Stunde 15-20 Minuten Entspannung um bei dir anzukommen.
Alles was du brauchst, ist ein Handtuch (wenn du schnell frieren solltest ggf. dicke Socken oder auch eine Decke)

Ab 4. 3. 24 immer Montags von 19:15 – 20:15 Uhr im Bewegungscenter.

Leichtathletik Kreismeisterschaft 2024

Am Samstag den 17.02.2024 fand die Kreismeisterschaft in der Leichtathletik statt.
Insgesamt haben 14 Athleten des MTV Herzberg daran teilgenommen.
Die Herzberger Athleten haben großes geleistet. Mit Leidenschaft und Zielsicherheit konnten viele die
vordersten Plätze erreichen. Die Wettkämpfe wurden in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen
und Altersklassen ausgetragen.
Unsere Athleten haben an folgenden Disziplinen erfolgreich teilgenommen:
50 Lauf, 50m Lauf m Hürden, 2 Runden 200m, Staffel 4×1/2 und Standweitsprung.

Jugend M15
50m Lauf
Marlon Kohl 1. Platz 7,28sec.
Anthony Jung 2. Platz 7,83sec.
Robin Hölscher 3. Platz 8,17sec.
Collin Claudius 4. Platz 8,37sec.

50 m Lauf m Hürden
Marlon Kohl 1. Platz 9,79sec.
Anthony Jung 3. Platz 11,35sec.
Collin Claudius 4. Platz 12.15sec.

2 Runden Lauf 200m
Marlon Kohl 1. Platz 43,15sec.
Anthony Jung 2. Platz 44,62sec.
Collin Claudius 3. Platz 49,99sec.
Robin Hölscher 4. Platz

Kinder M11
50m Lauf
Finn Komata 3. Platz 9,68sec.
50m Lauf m Hindernis
Finn Komata 3. Platz 11,55sec.

Kinder M10
50m Lauf
Bendix Koch 3. Platz 9,69sec.
50 m Lauf m Hindernis
Bendix Koch 3. Platz 12,08sec.

Kinder M8
50m Lauf
Hannes Quittschor 2. Platz 9,43sec.
Titus Schulze 7. Platz 9,54sec.
Standweitsprung
Hannes Quittschor 1. Platz 1,58m
Titus Schulze 8. Platz 1,36m

Jugend W14
50m Lauf
Lea Czerwonka 2. Platz 8,44sec.
2 Runden Lauf 200m
Lea Czerwonka 2. Platz 45,18sec.

Kinder W11
50m Lauf
Ylvi Vogt 8. Platz 10,19sec.

Kinder W10
50m Lauf
Amy Czerwonka 3. Platz 9,58sec.
Emma Hänel 5. Platz 9,89sec.

Kinder W8
50m Lauf
Lina Komata 4. Platz

Allen Athleten einen herzlichen Glückwunsch!

Neue Routen an der Boulderwand

Nachdem vor ein paar Wochen die Routen an der großen Kletterwand neu geschraubt wurden, haben wir jetzt auch neue Routen an der Boulderwand.

Bouldern – was ist das? Bouldern bedeutet Klettern ohne Sicherung in maximal 3m Höhe. Wenn man runterfällt, landet man auf der weichen Matte.

Wer als Anfänger zu uns kommt (was jederzeit möglich ist), darf erst mal „bunt“ Bouldern. Das bedeutet er darf alle Griffe verwenden, egal welche Farbe. Da das nicht besonders schwierig ist, geht man nach einer kurzen Eingewöhnungszeit dazu über, „farbrein“ zu bouldern. Also man verwendet immer nur Griffe mit einer bestimmten Farbe.

Die Routen haben unterschiedliche Schwierigkeits-Grade.

Grün und blau sind einfache Routen. Man kann sie wahlweise von links nach rechts oder anders herum bouldern.

Orange-weiss ist mittelschwer. Die beiden Startgriffe sind links „OW“ und das Ziel ist rechts an der Kante.

Schwarz ist eine mittelschwere Route die man in beide Richtungen bouldern kann. Als Besonderheit muss man sich zwischen den beiden mit „S“ gekennzeichneten Griffen an der oberen Kante entlang hangeln. Bei allen anderen Routen ist das nicht erlaubt.

Bei Rot ist der Startgriff rechts bei „R“ und die beiden Zielgriffe sind links oben. An diesen beiden Griffen kann man übrigens auch sehr gut Klimmzüge üben.
Bei dieser Route gibt es zwei Varianten. Wenn man alle roten Griffe verwendet, dann ist die Route mittelschwer.
Bei der zweiten Variante darf man die drei mit „X“ gekennzeichneten roten Griffe nicht verwenden. Diese Variante ist schwer.

Lila ist eine sehr kurze mittelschwere Route mit Sitzstart an den beiden unteren „L“ Griffen und Ziel an den beiden oberen „L“ Griffen.

Die braun-graue Route heisst „Rheinisches Schiefergebirge„, Start und Ziel bei „RS“, wahlweise von links nach rechts oder anders herum. Die Route ist schwer weil die Griffe klein und kantig sind. Man braucht viel Fingerkraft.

Grau beginnt links bei „G“ und geht zunächst mittelschwer nach rechts oben bei „G“, dann nach unten und jetzt wird es schwer, wieder zurück nach links bis zum Zielgriff „G“ (neben OW). Dabei dürfen die fünf mit „X“ gekennzeichneten grauen Griffe nur als Griff, aber nicht als Tritt verwendet werden.

Orange ist sauschwer und beginnt rechts an der Kante, der Zielgriff ist links bei „OR“. Als Besonderheit dürfen bei dieser Route auch alle andersfarbigen Tritte verwendet werden. Aber für die Hände sind nur die orangenen Griffe erlaubt. Wie man sieht sind im Mittelteil keine. Man muss sich behelfen indem man sich in die vertikalen Kanten seitlich reinhängt.

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, dann schaut doch mal vorbei bei der besten Sportart der Welt. Montag 18:00 bis 20:00 Uhr in der Mahntehalle.

Neue Routen an der Kletterwand

Nach dem gemeinsamen Abschrauben und säubern der Klettergriffe wurde die Kletterwand in der Mahntehalle mit neuen Kletterrouten, neuen Griffen und zwei Volumen ausgestattet. Kreiert wurden die Routen von Jonas Pöhls. Dabei wurde besonders drauf geachtet, dass sowohl für Anfänger als auch für Könner etwas dabei ist. Also kommt vorbei und testet sie aus! Material ist für alle vorhanden.

Kinderklettern (8-12 Jahre): Dienstag, 15:30 – 16:30 Uhr
Erwachsenenklettern (ab 13 Jahre): Montag, 18-20 Uhr

Verleihung der Sportabzeichen

Die Verleihung der Sportabzeichen findet am 07. 02. 2024 um 18:00 Uhr in der Gaststätte Harzklause, Herzberg, Fabrikstraße 4, statt.
Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 55 Sportabzeichen erworben.
Am Mittwoch den 07.02.2024 sind daher alle, die ihre Leistungen 2023 erfolgreich unter Beweis gestellt haben, herzlich eingeladen, an der Verleihung um 18:00 Uhr in der Gaststätte Harzklause teilzunehmen.
Die Einladung richtet sich aber auch an diejenigen, die zukünftig Interesse haben, das Sportabzeichen zu erwerben und sich über die Voraussetzungen informieren möchten. Neben der Verleihung wird auch kurz über Änderungen in den Leistungsanforderungen sowie über die Termine für die Abnahme des Sportabzeichens 2024 informiert.

Kinder- und Jugendweihnachtsfeier 2023

WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.09 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (7)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (3)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (4)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (5)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (6)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (8)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (2)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (8)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (4)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (5)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (6)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.09 PM (2)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.08 PM (7)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (9)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 8.28.07 PM (10)
previous arrow
next arrow

Erfolgreiche Karateprüfungen

WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.18 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.18 PM (2)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.20 PM
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.19 PM (4)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.19 PM (3)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.19 PM (2)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.19 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.19 PM
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.20 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.18 PM (5)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.18 PM (4)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.18 PM
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.17 PM (2)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.17 PM (1)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.18 PM (3)
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.17 PM
WhatsApp Image 2023-12-14 at 7.57.50 PM
WhatsApp Image 2023-12-19 at 7.05.21 PM
previous arrow
next arrow

Am 14. und 19. Dezember, kurz vor Beginn der Weihnachtsferien, hieß es für 17 Karateka noch ein letztes Mal alles zu geben und sich nach einer langen Vorbereitungszeit den Anforderungen einer Gürtelprüfung zu stellen. Um der großen Anzahl der Teilnehmer:innen gerecht zu werden, wurden die Prüfungen dieses Mal auf zwei Termine aufgeteilt. Trotz Nervosität und Prüfungsangst konnten nach den ersten Aufwärmtechniken die gelernten Übungen abgerufen und dem Prüfer Dirk Huttary überzeugend demonstriert werden. Geprüft wurden die drei Säulen des Karate-Do: Kihon (Grundschule), Kata (Formenlauf) sowie Kumite (Angriff und Abwehr in Partnerübung). Für den grünen (6. Kyu) und den blauen Gürtel (5. Kyu) mussten die Prüflinge außerdem Bunkai (Anwendung der Katatechniken) zeigen, um ihr tieres Verständnis einer Kata zu beweisen. Alle Prüflinge bestanden ihre Prüfungen mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer:innen.

9. Kyu (Weißgurt): Luke Gottschlich, Lion Gottschlich

8. Kyu (Gelbgurt): Zoe Kizio, Priya Kraus, Joel Päcker, Ajlan Kahrimanovic, Lina-Sophie Liebing, Patrick Deppe, Ida Krause

7. Kyu (Orangegurt): Amelie Kantelhardt, Elissa Bischoff, Lilliann Steckel, Elisa Gries

6. Kyu (Grüngurt): Noel Tietz, Debora Canaj

5. Kyu (Blaugurt): Leopold Pete, Phineas Pete